D-II erreicht Endspiel im Allianz Hoffmann Juniors Cup

Die neu formierte D-Junioren II des JFV spielte am Wochenende ihr erstes Turnier: den deutschlandweit ausgetragenen Allianz Juniors-Cup. In Schaumburg wurde für den Juniors-Cup in Wendthagen bei der Eintracht Bückeberge gespielt. Vor einigen Wochen noch E-Junioren startete die reine U12 (2007er) mit einer knappen Niederlage gegen die JSG Wülfel-Laatzen in das Turnier. Im zweiten Spiel wurde die Mädchenmannschaft der Eintracht Bückeberge mit 3:0 geschlagen und auch im dritten Spiel der Vorrunde gab es ein deutliches 3:1 gegen die JSG Liekwegen/Sülbeck. Es war heiß und die 20 Minuten Spielzeit forderten den Mannschaften einiges ab.

Im Halbfinale spielten die Nenndorfer dann als Gruppenzweiter gegen den Gruppensieger JSG Enzen/Niedernwöhren der anderen Gruppe. Da das Spiel nach 20 Minuten 1:1 endete, kam es zum 9-Meter-Schießen. Hier trafen die Nenndorfer zweimal und die JSG konnte keinen Ball im Netz unterbringen. Damit war das Endspiel erreicht und es warteten erneut die wesentlich größeren Hannoveraner aus Wülfel/Laatzen auf die Mannschaft des JFV. Das Spiel war erneut ausgeglichen, doch dann ging die JSG in Führung. Der JFV machte auf und riskierte mehr, dadurch fiel der zweite Treffer der Hannoveraner. In der Endphase kamen die Nenndorfer zum Anschlußtreffer, doch dieser fiel zu spät, so daß sich die Mannschaft mit dem zweiten Platz begnügen musste. Insgesamt ein guter zweiter Platz und ein toller Eindruck vom ersten Turnier.

Als Preis gab es einen schönen Pokal, einen Ball und es gibt die Möglichkeit aus allen Finalteilnehmern für die Endrunde in der Allianz-Arena in München ausgelost zu werden.

Am kommenden Wochenende spielen die D-Junioren II beim Airport-Cup des TSV Krähenwinkel-Kaltenweide und treffen dort unter anderen auf hochkarätige Gegner wie Hannover 96, Egestorf-Langreder, Acosta Braunschweig oder den TSV Bemerode.